Israel - vom Land der Opfer des Holocaust zum imperialistischen Staat!

Berlin subventioniert Rüstungsexporte

U-Boot-Lieferung von Thyssen-Krupp nach Israel wird mit bis zu 570 Millionen Euro bezuschusst.

www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/306284.berlin-subventioniert-r%C3%BCstungsexporte.html?sstr=UBoote%7CIsrael

Bestochene ohne Bestecher

Bei zwei großen Waffengeschäften zwischen dem deutschen Unternehmen Thyssen-Krupp Marine Systems (TKMS) und dem Staat Israel sollen Schmiergelder in Millionenhöhe geflossen sind. Seit Montag wurden in Israel mindestens sieben Personen zum Zweck der Vernehmung festgenommen und einige unter Hausarrest gestellt. Mehreren von ihnen wurde von der ermittelnden Polizeistelle verboten, Kontakt zur TKMS-Zentrale in Deutschland aufzunehmen, um Vertuschungsversuche zu erschweren. Die Anschuldigungen lauten auf Bestechung, Betrug, Geldwäsche und Steuervergehen.

www.jungewelt.de/artikel/314401.bestochene-ohne-bestecher.html

... und was es da sonst noch so gab:

Bundesregierung genehmigt Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien

Trotz Katar-Krise und Krieg im Jemen exportiert Deutschland erneut Waffen in den Mittleren Osten. Aus der SPD heißt es, die Erlaubnis kam "auf Betreiben der Kanzlerin".

www.zeit.de/politik/deutschland/2017-07/waffenexporte-saudi-arabien-deutschland-katar-krise-ruestung-lieferung

Saudi Arabien will Krieg gegen den Iran

Daimler AG steigert Exporte von Militärfahrzeugen um fast ein Drittel

www.aufschrei-waffenhandel.de/Daimler-AG.123.0.html

... und wenn's legal nicht geht, dann eben illegal: Scheißegal, wenn es Profit bringt:

Waffen im Wert von Milliarden Dollar gegen Syrien

(...) In Sachen Waffenhandel, auch wenn Einzelpersonen oder private Gesellschaften vorgeschoben werden, ist es unmöglich, empfindliches Material ohne die Zustimmung der betreffenden Regierungen zu exportieren.

www.voltairenet.org/article197148.html

http://www.aufschrei-waffenhandel.de/fileadmin/template.img/current_logo_kopf.png