Banner: Krieg und Frieden


Die Trump'sche Modernisierung des US-Atomwaffenpotentials schließt auch die "atomare Teilhabe" Deutschlands ein. Im Zuge dessen wird auch der Kriegsstandort Büchel mit neuen Atomwaffen ausgestattet. Sie sollen in einem führbaren Atomkrieg gegen Russland eingesetzt werden.

Atombomben in Büchel

Trotz vieler Proteste lagern im Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in der Eifel wohl immer noch 20 amerikanische Atombomben. Wir erklären, was das für Rheinland-Pfalz bedeutet.

www.swr.de/landesschau-rp/gut-zu-wissen/die-letzten-nuklearwaffen-auf-deutschem-boden-atombomben-in-buechel/-/id=233210/did=20792404/nid=233210/82jc6z/index.html


Neue Atombomben der USA in Deutschland

Die Waffe vom Typ B61-12 soll ab dem Jahre 2020 in die Serienfertigung gehen und danach auch auf dem Luftwaffenstützpunkt Büchel in der Eifel stationiert werden. Die Bomben werden im Kriegsfall von Kampfflugzeugen abgeworfen. Dafür sind auch die "Tornado"-Jets des Luftwaffen-Geschwaders vorgesehen, das in Büchel beheimatet ist.

Die Luftwaffe bereitet sich nach SPIEGEL-Informationen bereits auf die Modernisierung der amerikanischen Sprengköpfe vor. Intern gibt es erste Pläne für eine technische Anpassung der deutschen Tornado-Jets, die in Büchel für mögliche Einsätze der US-Waffen bereitstehen. Die Pläne liegen im Verteidigungsministerium als streng geheime Verschlusssache, da das Atomarsenal und die deutsche Kooperation mit den Amerikanern wie ein Staatsgeheimnis eingestuft sind.

www.spiegel.de/politik/ausland/usa-wollen-neue-atombomben-in-deutschland-stationieren-a-1107376.html

Frau von der Leyen ist zum Zeitpunkt der Genehmigung nur komissarisch im Amt. Aber das neue Hauptqutier für den Truppenaufmarsch gegen Russland hat Deutschland auf ihren Wunsch hin bekommen. Überhaupt war das GroKo-Geschachere zwischen cDU und sPD unberührt von den Kriegsvorbereitungen; die wurden einfach durchgewinkt:

Für Kriege der Zukunft

Neues NATO-Hauptquartier

Jetzt steht’s fest: Das neue NATO-Hauptquartier, das in Zukunft die Verlegung von NATO-Truppen und -Material in Europa optimieren soll, wird in Deutschland angesiedelt. Berlin hatte sich bereits im vergangenen Jahr intensiv darum bemüht. Mitte kommender Woche sollen nun die NATO-Verteidigungsminister auf ihrer Zusammenkunft in Brüssel dem deutschen Wunsch in aller Form stattgeben. Hauptaufgabe des neuen Planungs- und Führungszentrums wird es sein, einen blitzschnellen Aufmarsch westeuropäischer und nordamerikanischer Streitkräfte im Osten, also in unmittelbarer Nähe zur russischen Grenze, zu ermöglichen. Die Manöver der vergangenen drei Jahre haben gezeigt, dass es dabei noch Probleme gibt. Das soll sich nun ändern – und zwar unter Federführung der Bundeswehr.

https://www.jungewelt.de/artikel/326966.f%C3%BCr-kriege-der-zukunft.html 

Deutschland wird immer mehr zur Drehscheibe (logistisch wie operativ) für den NATO-Krieg gegen Russland - dazu muss man die "Etappe" im Griff haben:

NATO probt Krieg in Deutschland – Mit gefakter Friedensbewegung als Problemfaktor

In einem neuen Szenario trainiert die NATO einen Angriff auf Deutschland durch einen Feind aus dem Osten. Dabei simuliert man auch interne Spannungen in der Bundesrepublik. Erfahrungsbericht eines ehemaligen Mitarbeiters auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels.

deutsch.rt.com/meinung/64189-nato-probt-krieg-in-deutschland/


Nicht nur im "Feindsender" kann man erfahren was los ist bei den Kriegsvorbereitungern; auch in ganz normalen Veröffentlichungen kann man sich die notwendigen Informationen über den Stand des US-Aufmarsches holen, wenn man den hören, sehen & lesen will - allerdings am "wenigsten in den "öffentlich-rechtlichen" Medien ... hier geht es mehr um Olympia und Karnevall. Und wer will die Menschen schon mit der Wahrheit beunruhigen, denn der Kriegsschauplatz soll u.a. auf europäischem Boden sein- weit weg vom Imperium USA ...

Pentagon will US-Armee "kriegsbereit" machen

Die USA sehen im internationalen Terrorismus nicht mehr die größte Bedrohung ihrer nationalen Sicherheit. Der von China in hohem Tempo vorangetriebene Ausbau seiner Streitkräfte und ein zunehmend aggressives Russland bedrohten immer stärker den militärischen Vorteil und Vorsprung der USA in der Welt, heißt es in der am Freitag vom Pentagon vorgestellten neuen Nationalen Verteidigungsstrategie. Mehr Investitionen seien nötig, um die US-Streitkräfte schlagkräftiger, schneller und kriegsbereit zu machen.

www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_83080766/verteidigungsstrategie-usa-wollen-fuer-kriege-gegen-russland-und-china-ruesten.html


Neues Nato-Hauptquartier in Deutschland geplant

Im Zuge der Aufrüstung der Nato wird die Bundeswehr aller Voraussicht nach ein neues Planungs- und Führungszentrum für schnelle Truppen- und Materialtransporte aufbauen. Nach dpa-Informationen haben sich die Bündnisstaaten grundsätzlich darauf verständigt, ein entsprechendes Angebot von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) anzunehmen. Andere Kandidaten für das Hauptquartier gibt es demnach nicht.

www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_83193032/neues-nato-hauptquartier-in-deutschland-geplant.html


wer sich nochmal ein wenig umfassener mit dem dem Kriegsbündnis der imperialen USA beschäftigen will - hier ein gründlicher Artikel:

Die NATO - eine Tragödie in drei Akten

Im vergangenen Jahr beschäftigte sich JusticeNow! intensiv mit der North Atlantic Treaty Organization, der NATO – dem mächtigsten Militärbündnis der Menschheitsgeschichte, dem seit vergangenem Sommer 29 Staaten angehören. Das Ergebnis dieser umfangreichen Recherchen ist ein NATO-Special in drei Akten, welche hier kurz vorgestellt werden und durch einen Klick auf die Titelbilder aufgerufen werden können.

1. Akt: Der Imperialismus der NATO
2. Akt: Die illegalen Kriege der NATO
3. Akt: Die Zukunft der NATO. Das Ende der NATO

justicenow.de/2018-01-08/die-nato-eine-tragoedie-in-drei-akten/