Eine Super-Doku bei Arte!

Was wir Atomkraftgegner seit vielen Jahren immer wieder sagen, ohne dass die Politiker aller Parteien (einschließlich der sog.GRÜNEN, ausgenommen der LINKEN) interessiert – hier wird es ausgebreitet.

als "Beifang" sozusagen: ab 32min wird bestätigt, dass die Wiederaufbereitungsanlage La Hague in erster Linie der Plutoniumproduktion für Atomwaffen dient und dieses Teufelszeug dazu mit LKWs durch ganz Frankreich transportiert wird - in Sellafield in GB wird das nicht anders sein ...
Der strahlende Rest soll dann u.a. ins (inzwischen) staatliche Zwischenlager in Biblis verbracht werden. Ein wichtiger Teil im Kreislauf der nuklearen Aufrüstung in Europa. Deutschland ist wieder vorne dabei !

Weiterhin wird ein Schlaglicht auf den Skandal geworfen, dass Block B von der "grünen" Umweltministerin zum Rückbau freigegeben wurde, obwohl noch Brennelemente im Abklingbecken lagern - wird schon gut gehen...

Ebenfalls wird festgestellt, dass zumindest die französischen "Castoren", einem direkten Beschuss moderner Einmann-Raketen nicht standhalten können und dass die Leichtbauhallen der Zwischenlager bei gezielt herbeigeführten Flugzeugabstürzen keinen Schutz bieten.

Aber was solls: Augen zu und durch ...so die Linie (nicht nur) der GRÜNEN, deren Umweltminister in BaWü (ja - der mit den Castor-Transporten auf dem Neckar) im Film eigentlich nur ein hilfloses Schulterzucken zur Diskussion beigetragen hat.

http://umweltfairaendern.de/2017/12/tabu-thema-terror-atomkraftwerke-im-visier-arte-tv/ (nur Trailer)


Unzureichender Schutz vor Terror-Angriff:
Greenpeace klagt gegen Atomkraftwerk

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat am Verwaltungsgerichtshof München Klage gegen das Atomkraftwerk Gundremmingen eingereicht.

Den Konzernen RWE und Preußen Elektra soll die Betriebsgenehmigung entzogen werden. Das Kernkraftwerk, begründet Greenpeace, sei nicht ausreichend vor einem möglichen terroristischen Angriff geschützt. Der Betonmantel beider Reaktoren sei zu dünn, argumentieren die Aktivisten, um etwa einer Attacke mit einem Passagierflugzeug standzuhalten. Deshalb müsse man sie abschalten.

http://www.focus.de/regional/augsburg/augsburg-greenpeace-klagt-gegen-atomkraftwerk-gundremmingen_id_7947959.html