Endlich mal ein halbwegs informativer Artikel zum Thema in den "Qualitätsmedien" - "BRAVO" !

Dass nun ausgerechnet "Neckarwestheim" als vorbildlich gilt, ist wohl ein Witz in dem geologisch unsicheren Gelände; muss man aber wohl so einführen, damit der grüne Castor-Miniter Untersteller nicht Einspruch erhebt. Dass er sich dann doch verquatscht hat von wegen Eingangslager am zu findenden Endlager, ist typisch für die Dampfbläser, die öffentlich das eine sagen und im Hinterkopf das andere haben ... nämlich: GORLEBEN !

Der Atomstaat wird sich bis dahin schon noch einen Kopf machen müssen, wie das mit dem Atommüll weiter geht an den Standorten:

Allein Neckarwestheim gilt als vorbildlich

Eine Studie wirft Fragen nach der langfristigen Sicherheit der 16 deutschen Zwischenlager auf. Da sich die Eröffnung eines Atomendlagers noch hinzieht, könnte eine Nachrüstung erforderlich werden.

Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) sagte auf Anfrage, die Studie lege nahe, dass die Sicherheitsstandards „ständig zu hinterfragen“ seien – „besonders mit Blick auf die Jahre nach 2040“. Er ergänzte: „Es gibt kein aktuelles Sicherheitsdefizit in unseren Zwischenlagern.“ Die andiskutierte Zusammenlegung von Lagern komme schon aus Kapazitätsgründen nicht infrage: „Insbesondere Neckarwestheim kommt nach der Aufnahme von Brennelementen aus Obrigheim nicht mehr in Betracht.“ Der Neckarwestheimer Bürgermeister Jochen Winkler sagte: „Für uns als Standortkommune liegt vieles im Nebel, wir erwarten, dass rasch eine Roadmap vorgelegt wird, wie es weitergeht.“ Es sei klar, dass nicht alle Castoren vor 2046 die Anlage verlassen, sagte Winkler. Es müsse einen Plan geben, wie mit undichten Behältern umgegangen werde. Neckarwestheim plädiere dafür, dass bei der Festlegung eines Endlagerstandorts ein zentrales Eingangslager errichtet werde, in dem schon vor Fertigstellung des Endlagers Castoren eingebracht werden können.

www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.zwischenlager-fuer-atommuell-allein-neckarwestheim-gilt-als-vorbildlich.af17869c-20dd-44a8-b562-181ea5825ef4.html